Sperrmüll


Zum Sperrmüll gehört laut Definition in etwa alles, was

man bei einem Umzug mitnehmen würde und zu groß

für die graue Restmülltonne ist, wie z.B. Sofa, Schrank,

Waschmaschine, Fahrrad, Teppiche, Blumenkübel.

Kein Sperrmüll sind dagegen Gegenstände, die "fest"

mit der Wohnung „verbunden" sind, wie Fenster, Türen,

Toiletten, Heizkörper, Fußleisten, Verkleidungen...

Dies sind Baustellenabfälle und müssen selbst entsorgt

werden z.B. an Entsorgungszentren Pont und Moyland.


Neben der Sperrmüllabholung kann Sperrmüll auch selber

kostenfrei angeliefert werden:

Bürger aus Issum, Kerken, Kevelaer, Rheurdt, Straelen,

und Wachtendonk können ihren Sperrmüll

kostenlos in haushaltsüblichen Mengen am

Entsorgungszentrum Pont anliefern

Bürger aus Bedburg-Hau, Kalkar, Kleve,

Kranenburg und Uedem können Sperrmüll

kostenlos am Entsorgungszentrum Moyland anliefern

(Die Vorlage des Personalausweises ist erforderlich!)


Bürger aus Emmerich, Geldern, Goch und Kleve können

Sperrmüll kostenlos an ihrem Bau-/Wertstoffhof anliefern.

Weezer Bürger können ihn am Wertstoffhof Goch anliefern.

zurück